Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Wahljahr 2018

Am 14. Oktober wird in Bayern gewählt. Die Freien Wähler stellen für den Bayerischen Landtag und den Bezirkstag Mittelfranken eine anständige Alternative da.

Christian Enz

Für unseren Landkreis ist Christian Enz aus Höchstadt der Direktkandidat.

 

Lernen Sie Ihn kennen. Auf einer unserer Veranstaltungen oder im Internet unter

www.christian-enz.de


Dr. Martin Oberle

Für unseren Landkreis ist Dr. Martin Oberle aus Höchstadt der Direktkandidat.

Lernen Sie Ihn kennen. Auf einer unserer Veranstaltungen oder im Internet unter

www.martin-oberle.de


Seiteninhalt

Freie Wähler fordern Rausschmeißer

Jeden Tag das gleiche Bild! Am Morgen stehen die Fahrzeuge auf der B 470 Stoßstange an Stoßstange um auf die Autobahn zu kommen, und am Abend kann der Verkehr nicht abfließen, was zu einem gefährlichen Rückstau auf der Autobahn führt.

 

Seit Jahren wächst der Unmut und die Beschwerden in den Rathäusern häufen sich. Ein Bild von der Situation vor Ort machte sich die Kreistagsfraktion der Freien Wähler gemeinsam mit Freien Wählern aus Adelsdorf und Höchstadt. Zwar hat sich die Situation durch die Verlängerung der „Ausfädelspur“ mittlerweile etwas verbessert, erklärt Bürgermeister Gerald Brehm aus Höchstadt, der Rückstau, gerade in den Stoßzeiten ist  jedoch immer noch sehr gefährlich. Hier sollte aus der Sicht der Freien Wähler nochmal nachgebessert werden. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung ab dem „Bucher Berg“ in Richtung Würzburg könnte zumindest das Gefahrenpotenzial verringern, ergänzt der Adelsdorfer Bürgermeister Karsten Fischkal. Eine weitere Möglichkeit dem Verkehrsstau Herr zu werden, könnte ein weiterer „Rausschmeißer“ von der Autobahn in Richtung Forchheim sein. Eine Analyse sollte auf jeden Fall im Rahmen des 3spurigen Ausbaus der Autobahn, welcher in den Jahren 2019 bis 2024 geplant ist, vorgenommen werden, fordert Kreisrat Dr. Martin Oberle.


Aber auch auf der B 470 sieht es früh nicht viel besser aus. Rückstau von der Autobahnauffahrt bis nach Adelsdorf gehören zum allmorgendlichen Ritual. Auch hier sind Maßnahmen zur Verbesserung der aktuellen Situation zwingend notwendig! Mittlerweile hat sich auch der Kreistag mehrfach damit beschäftigt und ein Konzept für die gesamte Strecke, von der Kreisgrenze Forchheim bis Neustadt, vom Staatlichen Bauamt, gefordert. Dieses Konzept, welches Bereits für Ende 2017 zugesagt wurde, steht noch aus und muss dringend vorgelegt und umgesetzt werden, so die Freien Wähler Kreistagsfraktion.