Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Twitternachrichten unseres Bürgermeisters Ludwig Wahl

Zum Twitterprofil von LudwigWahlBGM

Seiteninhalt

Röttenbach, 20.07.2007 - Nominierungsversammlung

Röttenbach, 20.07.2007 - Nominierungsversammlung

Im Bild von links: Bürgermeisterkandidat Ludwig Wahl mit Ehefrau Sabine, Bürgermeister Hans Mitschke, 1 Vorstand Norbert Holzmann

Ludwig Wahl wird für Röttenbachs "stärkste politische Kraft" den Freien Wählern am 02. März 2008 als Kandidat für das Bürgermeisteramt antreten. Auf der Nominierungsversammlung am 20.07.2007 stimmten ausnahmslos alle wahlberechtigten Mitglieder für Ludwig Wahl und schenkten ihm das Vertrauen. Ludwig Wahl: "Ich bin bereits seit vielen Jahren aktiver Freier Wähler in Röttenbach und unterstützte schon vor 12 Jahren Hans Mitschke bei seiner Bürgermeisterkandidatur". 

Ludwig Wahl ist echter Röttenbacher, 1966 geboren und lebt seither in Röttenbach. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne (acht und zehn Jahre). Von Beruf ist er Pflegedienstleiter im Erlanger Klinikum am Europakanal, Vorgesetzter von über 100 Mitarbeitern und Mitglied der Klinikleitung. Als Dozent ist er unter anderem an der Berufsfachschule für Krankenpflege in Erlangen tätig. Er liebt Röttenbach in seiner Gesamtheit und ist davon überzeugt, dass er  ein guter Bürgermeister für alle Röttenbach Bürger sein würde. 

Ludwig Wahl sieht seine in Beruf und Weiterbildungen erworbenen Qualifikationen für eine gute Voraussetzung, um auch als Bürgermeister erfolgreich zu sein an. In seiner Vorstellungsrede konnte er inhaltlich und rethorisch voll punkten. Die Zuhörer spürten, dass er den bevorstehenden Wahlkampf "Voll Power" angeht. Kommunalpolitische Erfahrungen hält er nicht für zwingend erforderlich – erfolgreiche Bürgermeister wie Hans Mitschke, der ebenso wie Ludwig Wahl aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich kam, hätten dies bereits längst bewiesen. Dass er keine kommunalpolitische Erfahrung für das Amt mitbringe, sei eher ein Vorteil, denn so könne er unvoreingenommen, unabhängig und neutral entscheiden. Wahl setzt auf seine sozialen Kompetenzen, seinen Umgang mit Menschen und seiner Fähigkeit, mit Kritik offen umzugehen. Gemäß seinem Motto "nicht nur wohnen, sondern leben in Röttenbach" ließ er die Zuhörer an seiner Vision von einem "familienfreundlichen, lebenswerten und im besonderen Maße liebenswerten Röttenbach" teilhaben.  

Ludwig Wahl hat vielfältige Interessen und Hobbys:

Ludwig Wahl: "Mit meinen Jungs gehe ich gerne zum Fußball, laufe im Wald und spiele auch sehr gerne zu Hause Klavier. Mit meiner Frau zusammen, habe ich schon viele andere Länder und Kulturen kennen gelernt und jetzt freue ich mich immer, mit unseren Kindern auf den gemeinsamen Familienurlaub. Auf meinen Reisen habe ich gesehen, wie es anderen Menschen geht und wie gut wir es hier in Röttenbach haben. Ich weiß, dass es uns allen in Röttenbach recht gut geht, dass unsere Kinder unbeschwert aufwachsen können oder, dass wir hier eine gute Infrastruktur und ein tolles Vereinsleben haben. Als Bürgermeister von Röttenbach möchte ich mich dafür einsetzten, dass wir auch in Zukunft in einem familienfreundlichen, lebenswerten und liebenswerten Röttenbach leben dürfen. Über 40 Jahre hat mich Röttenbach geprägt, jetzt möchte ich das zurückgeben, was mir Röttenbach alles gegeben hat. Ich wünsche mir, dass mir die Bürger ihr Vertrauen aussprechen und ich Röttenbach in eine gute Zukunft führen darf. Es wäre für mich eine besondere Ehre Bürgermeister in und für Röttenbach und seine Bürger zu sein".