Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Twitternachrichten unseres Bürgermeisters Ludwig Wahl

Zum Twitterprofil von LudwigWahlBGM

Seiteninhalt

Almabtrieb in Immenstadt

 

 

Almabtrieb in Immenstadt

Unser Wochenendausflug am 15./16. September 2012 zum Almabtrieb in Immenstadt war ein toller Erfolg. Bestens gelaunt ging es am Samstag schon um 4 Uhr 30 in Röttenbach los.Unterwegs machten wir eine halbe Stunde Rast, es gab frische Brötchen, Wurst, Kuchen und Kaffee.
Pünktlich um 9 Uhr kamen wir in Immenstadt an, genau richtig, denn das erste Vieh traf
schon ein. Es war eine gewaltige Geräuschkulisse, als die 800 Rinder mit ihren Kuhglocken zum Festplatz getrieben wurden.
Um 10 Uhr spielte die Blasmusik im Festzelt auf. Rund um das Festzelt waren Stände eines Krämermarktes. Bei einem kleinen Stadtbummel schauten sich einige von unserer Gruppe auch Immenstadt an und tranken gemütlich einen Kaffee.
Am Nachmittag fuhren wir weiter nach Kempten und bezogen unser 4 Sterne Hotel, das
mitten in der Stadt lag, dort gab es dann ein leckeres Abendessen.
Der nächste Tag begann natürlich mit einem üppigen Frühstück, bevor wir uns um 10
Uhr von Stadtführern die älteste Stadt Deutschlands zeigen ließen. Kempten hat eine
wunderschöne Altstadt, wir besuchten auch eine Multivisionsvorführung in der Erasmus-
Kapelle.
Gegen Mittag fuhren wir weiter Richtung Füssen zum Forggensee. Bei einer Schifffahrt
genossen wir die wunderschöne Landschaft.
Weiter ging es zum Schloss Neuschwanstein. Ein Teil unserer Gruppe ließ sich mit der
Kutsche den steilen Berg nach oben fahren, andere erklommen die Strecke auf Schusters Sohlen, um das Schloss zu besichtigen.
Nach der Schlossbesichtigung fuhren wir weiter zu einer Käserei. Hier wurde uns sehr
anschaulich bei einer Führung erklärt, wie die Löcher in den Käse kommen. Natürlich durften wir den Käse auch probieren. So mancher deckte sich dann im Laden mit Käseköstlichkeiten für zu Hause ein.
Auf der Käsealm ließen wir den abwechslungsreichen Tag bei einem leckeren Abendessen ausklingen.
Herr Rosenzweig verkürzte uns die Heimfahrt mit lustigen Geschichten und Erzählungen aus seinem Buch.

Wir danken allen Teilnehmern, vielen Dank an die Organisatoren dieser Fahrt, Sieglinde
Wahl!