Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Kommunalwahl 2014

Unser Bürgermeisterkandidat Eduard Walz

unser Bürgermeisterkandidat
Eduard Walz

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Höhenzugsgemeinde Marloffstein,

im Team der Freien Wähler sind sehr kompetente Gemeinderäte und motivierte Kandidaten.

Als Bürgermeister werde ich offen und unvoreingenommen mit allen neuen Aufgabenstellungen und den daran beteiligten Personen umgehen. Ich werde immer ein offenes Ohr für die Alttagsprobleme unserer Bürger haben.

Vor 63 Jahren wurde ich im Marloffsteiner Ortsteil Adlitz geboren. Mein Berufsleben verbrachte ich als staatlich geprüfter Techniker für Elektrotechnik bei der Firma Siemens. Ich bin seit 40 Jahren verheiratet, habe 2 erwachsene Kinder und 3 Enkelkinder.

Nach 18 Jahren Mitgliedschaft im Gemeinderat, davon 12 Jahre als Fraktionssprecher der Freien Wähler, habe ich die nötige Erfahrung und stelle mich gerne der neuen Herausforderung als Ihr Bürgermeister.

Sollten Sie sich am 16. März 2014 für mich entscheiden, werde ich Ihr Vertrauen rechtfertigen.

Ich bin bereit, mich dieser Verantwortung zu stellen.

Lernen Sie uns näher kennen!

Damit Sie uns und unser Programm kennenlernen, wollen wir Sie informieren, mit Ihnen diskutieren und hoffen auf Ihre Mitgestaltung. Bei den Terminen haben Sie auch die Möglichkeit, den Landratskandidaten der Freien Wähler im Landkreis Erlangen-Höchstadt, Dr. Martin Oberle, kennenzulernen.

Unser dritter Termin findet am Montag, 17.02.2014 um 19:30 Uhr im Hotel Alter Brunnen, Am Alten Brunnen 1 in Marloffstein, statt.


Erfahren Sie mehr!

Unsere gemeinsamen Ziele können Sie hier sehen.

Einen kurzen Überblick über unsere Kandidaten können Sie hier sehen.

 

Gehen Sie zur Wahl!

Gehen Sie am 16. März 2014 zur Wahl.

Sind Sie verhindert oder verreist? Dann nutzen Sie die Briefwahl!

Ihre Unterlagen können Sie mit der ausgefüllten Wahlbenachrichtigungskarte oder online beantragen.