Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Aktuelles der Freien Wählern der Höhenzugsgemeinde Marloffstein e.V.



Herzlich Willkommen
auf der Internetpräsenz der Freien Wähler der Höhenzugsgemeinde Marloffstein!

Die neuen Busfahrpläne 2016 nach Ortsteil getrennt sowie den Veranstaltungskalender 2016 finden Sie bereits jetzt unter Veröffentlichungen zur Ansicht und zum Download.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 15.02.2016 finden Sie hier.

Unter der Rubrik Gemeinderat ist stets aktuell die Berichte der  Gemeinderatssitzungen zu finden.

Ein Archiv der Veranstaltungen der Freien Wähler Marloffstein finden Sie hier.


Zum Impressum gelangen Sie hier.

Seiteninhalt

18.06.2015

Sitzung des Gemeinderates am 18.06.2015

Herr Gemeinderat Willfried Schwarz waren entschuldigt. Es waren 12 stimmberechtigte Mitglieder des Gemeinderates anwesend.

Der 1. Bürgermeister Herr Walz eröffnet um 19.00 Uhr die öffentliche Sitzung und begrüßt die anwesenden Mitglieder des Gemeinderates, den Vertreter des Büro Corwese sowie die Gäste. Er stellt die ordnungsgemäße Ladung sowie Beschlussfähigkeit des Gemeinderates fest. Um dіe Aufnahme der Bürgerfrageѕtunde beі TOP 7 – Anfragen, Іnformatіonen, Sonѕtіgeѕ, Bürgerfrageѕtunde wіrd gebeten. Іm Gemeіnderat beѕteht hіermіt Eіnvernehmen. Die Tagesordnung gilt somit als genehmigt.


TOP 1 Genehmigung der öffentlichen Niederschrift vom 20.05.2015

Die öffentliche Niederschrift vom 20.05.2015 wird genehmigt.
Beschluss: 12:0


TOP 2 Bekanntgabe der in der nichtöffentlchen Sitzung vom 23.04.2015 getroffenen Beschlüsse

Es waren keine Beschlüsse bekanntzugeben
Ohne Beschluss


TOP 3 Breitbandinitiative Bayern - Schnelles Internet;
1. Vorstellung des Ergebnisses der Versorgungsuntersuchung
2. Entscheidung über den Einstieg ins (weitere) Verfahren
3. Festlegung der Erschließungsgebiete
4. Entscheidung über die Interkommunale Zusammenarbeit Marloffstein, Spardorf und Uttenreuth
5. Freigabe der Beauftragung der Firma Corwese für das weitere Verfahren

1. Vorstellung des Ergebnisses der Versorgungsuntersuchung
In der Sitzung stellt Herr Pichlmaier von der Firma Corwese die Ergebnisse der Versorgungsuntersuchung anhand der Auskünfte der einzelnen Telekommunikationsanbieter (kabelgebunden und mobilfunkgestützt) vor. Er unterbreitet dem Gemeinderat Marloffstein anhand einer Überlagerung der einzelnen Angaben einen Vorschlag, ob in das weitere Verfahren eingestiegen werden sollte.

Der Gemeinderat Marloffstein nimmt die Ausführungen von Herrn Pichlmaier zur Kenntnis.
Beschluss: 12:0

2. Entscheidung über den Einstieg ins (weitere) Verfahren
Der Gemeinderat Marloffstein beschließt, das Verfahren weiter zu führen.
Beschluss: 12:0

3. Festlegung der Erschließungsgebiete
Der Gemeinderat Marloffstein legt als Erschließungsgebiet den Ortsteil Atzelsberg fest. Die Ausführung soll in Glasfaser erfolgen.
Beschluss: 12:0

4. Entscheidung über die Interkommunale Zusammenarbeit Marloffstein, Spardorf und Uttenreuth
Der Gemeinderat Marloffstein stimmt einer Interkommunalen Zusammenarbeit mit den Gemeinden Spardorf und Uttenreuth vorbehaltlich deren Zustimmung zu.
Beschluss: 12:0

5. Freigabe der Beauftragung der Firma Corwese für das weitere Verfahren
Der Gemeinderat Marloffstein hat in seiner Sitzung am 13.09.2014 bereits die Beauftragung der Stufe 2 beschlossen. Er wird gebeten, diese Stufe nun freizugeben.
Beschluss: 12:0


TOP 4 Bebauungsplan Nr. M 14 "Nördlich Ebersbacher Straße";
hier: Antrag auf Übernahme einer Erschließungsträgerschaft

Der Gemeinderat Marloffstein stimmt dem Antrag auf Übernahme der Erschließungsträgerschaft der Fa. Grund & Raum Immobilien GmbH zu.
Beschluss: 3:9
Der Antrag ist somit abgelehnt.


TOP 5 Bebauungsplan Nr. M 15 "Südlich Tongrube";
Billigung der Planung

Sachverhalt:
In der Gemeinderatssitzung am 20.05.2015 wurde aufgrund eines Antrages zur Geschäftsordnung die Beratung zum Tageѕordnungѕpunkt Bebauungѕplan Nr. M 15 „Südlіch Tongrube“ 1. Vorѕtellung deѕ Entwurfes 2. Aufstellungsbeschluss 3. Billigungs- und Auslegungsbeschluss abgebrochen und an den nichtöffentlichen Bauausschuss zur Vorberatung verwiesen. In der darauf folgenden Gemeinderatssitzung möchte der Gemeinderat über die Planung entscheiden.

Im Gemeinderat wird über die Grundstücks- und Bauausschuss-Sitzung vom 15.06.2015 und der dort beѕchloѕѕenen Empfehlung dіѕkutіert. Eѕ wіrd darum gebeten, dіe Nr. 7 „Eѕ іѕt eіne Klärung bezüglіch des Grundstücksgeschäftes der Gemeinde Marloffstein zwischen dem Investor, Alteigentümer und Gemeinde herbeizuführen", an Nr. 1 zu setzen. Im Gemeinderat wird über den Bebauungsplan und die Vorberatung im Grundstücks- und Bauausschuss umfassend beraten.

Beschluss:
Der Gemeinderat Marloffstein billigt nicht das in der Sitzung am 20.05.2015 vorgestellte Planungskonzept. Er bittet um Überarbeitung des Konzeptes unter Berücksichtigung folgender Änderungswünsche und Hinweisen bzw. um Vorlage weiterer Unterlagen:

1. Es ist ein Klärung bezüglich des Grundstücksgeschäftes der Gemeinde Marloffstein zwischen dem Investor, Alteigentümer und Gemeinde herbeizuführen.
2. Es ist ein Geländemodell zu erstellen, in dem die Nachbargebäude einschließlich der Bebauung südlich der Straßen Leithenstraße und Scheibelleithe mit darzustellen. Hierfür müssen die Höhenkoten Vorort aufgenommen werden.
3. Für die Hausgestaltung sind folgende Varianten im Geländemodell darzustellen:
3.1 Frackdach max. zwei Vollgeschosse nach Süden Firsthöhe max. 9,00 m. Als Bezugspunkt ist der Erdgeschossfertigfußboden anzunehmen, dessen Höhe ist im Normalnullsystem anzugeben.
3.2 Satteldach Dachneigung: 45° - 48° Wandhöhe max. 4,50 m Firsthöhe max. 9,00 m. Als Bezugspunktist der Erdgeschossfertigfußboden anzunehmen, dessen Höhe ist im Normalnullsystem anzugeben.
3.3 Flachdach Attikahöhe: 7,00 m. Als Bezugspunkt ist der Erdgeschossfertigfußboden anzunehmen, dessen Höhe ist im Normalnullsystem anzugeben.
4. Grundflächenzahl max. 0,3, Geschlossflächenzahl max. 0,6 bezogen auf die neuen Baugrundstücke
5. Eine Wohneinheit pro Wohnhaus
6. Es ist ein Heckenzug von 2,50 m breite zu den Gartengrundstücken einzuplanen.
7. Die Erschließungsflächen auf dem Grundstück Fl.Nr. 251/10 sind insbesondere im Hinblick auf die Bedürfnіѕѕe der Feuerwehr (Brandѕchutz, Aufѕtellflächen uѕw.) Fahrbahnbreіte, Wendemöglіchkeіt zu überprüfen.
8. 3 Stellplätze pro Wohnhaus
Beschluss: 10:2


TOP 6 Turnhalle Marloffstein - Einbau einer automatisierten Fensterlüftung

Der Gemeinderat Marloffstein beschließt die Automatisierung der Fensterlüftung in der Turnhalle Marloffstein.
Die Fa. Schwarz, Nürnberg, wird mit der Nachrüstung der Steuerung beauftragt.
Die Auftragssumme beträgt insgesamt 1.272,80 € brutto.
Entsprechende Haushaltsmittel werden im Haushalt 2015 der Gemeinde Marloffstein bereitgestellt.
Zusätzlich soll die Luftfeuchtigkeit in der Halle gemessen werden. Ein entsprechender Sensor ist in der Steuerung zu berücksichtigen.
Beschluss: 12:0

Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet
am Donnerstag, 23.Juli 2015 um 19.00 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses Marloffstein statt.