Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Aktuelles der Freien Wählern der Höhenzugsgemeinde Marloffstein e.V.



Herzlich Willkommen
auf der Internetpräsenz der Freien Wähler der Höhenzugsgemeinde Marloffstein!

Die neuen Busfahrpläne 2016 nach Ortsteil getrennt sowie den Veranstaltungskalender 2016 finden Sie bereits jetzt unter Veröffentlichungen zur Ansicht und zum Download.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 15.02.2016 finden Sie hier.

Unter der Rubrik Gemeinderat ist stets aktuell die Berichte der  Gemeinderatsitzungen zu finden.

Ein Archiv der Veranstaltungen der Freien Wähler Marloffstein finden Sie hier.


Zum Impressum gelangen Sie hier.

Seiteninhalt

17.12.2015

Sitzung des Gemeinderates am 17.12.2015

Herr Gemeinderätin Christian Striegel, Herr Gemeinderat Robert Kupfer und Herr Willfried Schwarz waren entschuldigt. Es waren 10 stimmberechtigte Mitglieder des Gemeinderates anwesend.

Der 1. Bürgermeister Herr Walz eröffnet um 19:10 Uhr die öffentliche Gemeinderatssitzung und begrüßt die anwesenden Gemeinderatsmitglieder, die Zuhörer, Herrn Schreiter als Vertreter der Presse und die Schriftführerin Frau Bühler.
Er stellt die ordnungs- und fristgemäße Ladung und die Beschlussfähigkeit des Gemeinderates fest.
Gegen die Tagesordnung werden keine Einwendungen erhoben. Sie gilt somit als genehmigt.


TOP 1 Genehmigung der öffentlichen Niederschrift vom 19.11.2015

Die öffentliche Niederschrift vom 19.11.2015 wird genehmigt.
Beschluss: 10:0


TOP 2 Bekanntgabe der in der nichtöffentlichen Sitzung vom 29.10.2015 getroffenen Beschlüsse

Es waren keine Beschlüsse bekanntzugeben.
Ohne Beschluss


TOP 3 Bauanträge, Bauvoranfragen, Befreiungen
TOP 3.1 Antrag auf isolierte Befreiung für die Errichtung eines Gerätehauses auf den Grundstücken Fl.-Nr. 90/1, 106/33, Gem. Atzelsberg, Höhenweg 10

Der Gemeinderat Marloffstein erteilt das gemeindliche Einvernehmen zur Errichtung des Gerätehauses und stimmt somit einer Befreiung von der Festsetzung Nr. 2 (Unzulässigkeit von Nebenanlagen) des Bebauungsplanes zu.
Beschluss: 8:2


TOP 4 Zuschussantrag Schullandheimwerk Mittelfranken e.V.

Das Schullandheim Mittelfranken e.V. stellt mit Schreiben vom 23.11.2015 einen Antrag auf Zuschuss für das Jahr 2016. Bisher wurde an das Schullandheim Mittelfranken kein Zuschuss gewährt, da die Marloffsteiner Schüler der Schule in Langensendelbach zugeordnet sind und dies im Regierungsbezirk Oberfranken liegt.

Der Gemeinderat Marloffstein gewährt dem Schullandheim Mittelfranken e.V. keinen Zuschuss.
Beschluss: 10:0


TOP 5 Zuschussantrag Erlanger Musikinstitut e.V.

Mit Schreiben vom 12.11.2015 hat das Erlanger Musikinstitut e.V. einen Antrag auf Zuschuss für 10 Kinder, die den Instrumental und Gesangsunterricht (Einzelunterricht) und 2 Kinder, die den Elementarbereich (Gruppenunterricht) besuchen, gestellt. Bisher wurde für das Erlanger Musikinstitut e.V. kein Zuschuss gewährt da die Gemeinde Marloffstein den Musikverein Langensendelbach-Marloffstein unterstützt.

Der Gemeinderat Marloffstein gewährt dem Erlanger Musikinstitut e.V. keinen Zuschuss.
Beschluss: 10:0


TOP 6 Erneut: Sanierung Kriegerdenkmal Marloffstein
hier: Zustimmung zu entstandenen Mehrkosten

Es wird Bezug genommen auf TOP 4 der Gemeinderatssitzung vom 19.11.2015.
Hier hat der Gemeinderat der nachträglichen Auftragsvergabe zur Sanierung des Kriegerdenkmals in Marloffstein zum Angebotspreis von 5.676,30 € an die Firma Bauer Bornemann GmbH, Bamberg, zugestimmt. Die Sanierungsarbeiten sind zwischenzeitlich durchgeführt worden.
Im Zuge der Arbeiten wurde festgestellt, dass die Beschädigungen an dem Denkmal größer waren als vorher vermutet. Insbesondere die Rissesanierung gestaltete sich zeitintensiver als ursprünglich geschätzt. Es sind daher mehr Arbeitsstunden für die Sanierung angefallen. Insgesamt sind Kosten in Höhe 7.376,42 € entstanden. Der Gemeinderat wird um nachträgliche Zustimmung zu den Mehrausgaben in Höhe von 1.700,12 € gebeten.

1.) Der Gemeinderat Marloffstein stimmt den Mehrausgaben für die Sanierung des Kriegerdenkmals in Marloffstein in Höhe von 1.700,12 € zu. Die Gesamtkosten werden auf 7376,42 € festgestellt.
Beschluss: 10:0

2.) Der Gemeinde Marloffstein stimmt weiterhin der Erhöhung der bereits beschlossenen außerplanmäßigen Ausgabe um 1.700,12 € auf insgesamt 7.376,42 € zu. Die Deckung der höheren außerplanmäßigen Ausgabe erfolgt weiterhin durch Einsparungen bei der Haushaltsstelle 6300-9320 (Ankauf von Straßenflächen).
Beschluss: 10:0


TOP 7 Mobilfunk in Rathsberg, weiteres Vorgehen

Aus der Bevölkerung gehen immer wieder Beschwerden bezüglich der schlechten Mobilfunkversorgung in Rathsberg ein. Seitens der Deutschen Funkturm GmbH wurde mitgeteilt, dass derzeit keine Verhandlungen mit Eigentümern weitergeführt werden, da die Dringlichkeitsstufe für Rathsberg herabgesetzt wurde.
Es wurde nun angeregt, das Gemeinschaftshaus in Rathsberg als Mobilfunkstandort vorzuschlagen, da hier die Kosten für die Errichtung einer Antenne günstiger wären.

Der Gemeinderat Marloffstein beschließt, die Errichtung einer Antenne auf dem gemeindlichen Gebäude, Fl.-Nr. 99/10, Am Ziegelacker 1, grundsätzlich zu befürworten. Der Bürgermeister wird beauftragt mit der Deutschen Funkturm GmbH entsprechend Kontakt aufzunehmen. Der Mietvertrag über die Solaranlage ist zu prüfen.
Beschluss: 8:2


TOP 8 Sanierung der Stichstraße zur Hauptstraße

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 29.10.2015 den Bürgermeister ermächtigt, die Schäden an der Straße zusammen mit dem Einbau einer Entwässerungsrinne mit Kosten bis in Höhe von 10.000 € zu vergeben.
Die Arbeiten sind für diesen Betrag nicht ausführbar. Es wurden deshalb weitere Lösungen überprüft:
Nach Angabe der Anwohner kam es bei keinen der Starkregen in den vergangenen Jahren zu Schäden in der Stichstraße. Auf die Rinne sollte deshalb auf Vorschlag der Anwohner verzichtet werden.
Die bestehenden Bordsteine bleiben wie sie sind.
Statt eines zweischichtigen Belags soll eine einlagige Tragdeckschicht eingebaut werden.
Die Verwaltung geht davon aus, dass bei einer beschränkten Ausschreibung im Frühjahr niedrige Preise erzielt werden.

Die Verwaltung wird beauftragt, die Sanierung der Stichstraße zur Hauptstraße mit folgenden Randbedingungen Beschränkt auszuschreiben:
Die Tragschicht soll einlagig sein.
Die Bordsteine bleiben unverändert.
Für den Spielplatz sind Leerrohre für einen Wasseranschluss und Kanal vorzusehen
Die Entwässerungsrinne ist alternativ mit anzubieten
Beschluss: 9:1


Die nächste Sitzung des Gemeinderates Marloffstein findet am
Donnerstag 21. Januar 2016 um 19.00 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses Marloffstein statt.


Der 1. Bürgermeister und die Gemeinderäterätin und Gemeinderäte der Freien Wähler wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern der Höhenzugsgemeinde Marloffstein ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückseliges neues Jahr.