Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Aktuelles der Freien Wählern der Höhenzugsgemeinde Marloffstein e.V.



Herzlich Willkommen
auf der Internetpräsenz der Freien Wähler der Höhenzugsgemeinde Marloffstein!

Die neuen Busfahrpläne 2016 nach Ortsteil getrennt sowie den Veranstaltungskalender 2016 finden Sie bereits jetzt unter Veröffentlichungen zur Ansicht und zum Download.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 15.02.2016 finden Sie hier.

Unter der Rubrik Gemeinderat ist stets aktuell die Berichte der  Gemeinderatsitzungen zu finden.

Ein Archiv der Veranstaltungen der Freien Wähler Marloffstein finden Sie hier.


Zum Impressum gelangen Sie hier.

Seiteninhalt

21. 01. 2009

Sitzung des Gemeinderates am 21. 01. 2009 und Fortsetzung am 03. 02. 2009

Unter TOP 1 wurden die öffentlichen Niederschriften der Gemeinderatssitzungen vom 11. 12. 2008 einstimmig genehmigt.

Unter TOP 2, Bekanntgaben der in der nichtöffentlichen Sitzungen vom 20. 11. 2008 getroffenen Beschlüsse, wurde bekanntgegeben: Die Gemeinde Marloffstein bezuschusst für 4 aktive Feuerwehrmitglieder der FF Marloffstein den Führerschein Klasse C.

Unter TOP 3 wird das nachrückende Gemeinderatsmitglied Herr Ralf Jähnert vereidigt. Herr Ralf Jähnert ist Nachrücker für Frau Gabriele Kopp, die aus gesundheitlichen Gründen den Antrag auf Entlassung aus dem Ehrenamt als Mitglied des Gemeinderates gestellt hatte. Der Antrag wurde in der Sitzung des Gemeinderates am 11. 12. 2008 einstimmig genehmigt.

Unter TOP 4 war durch das Nachrücken von Herrn Ralf Jähnert im Gemeinderat eine Neubesetzung der gemeindlichen Ausschüsse erforderlich. Die SPD-Fraktion hatte hier das Vorschlagsrecht. Herr Ralf Jähnert wurde einstimmig zum Mitglied im Hauptverwaltungsausschuss und im Grundstücks- und Bauausschuss sowie als Vertreter des Herrn Dr. Bloch im Rechnungsprüfungsausschuss gewählt.

Unter TOP 5 wurde die 2. Auslegung zur Änderung des Flächennutungsplanes – Behörden und Bürgerbeteiligung behandelt.

Unter TOP 5.1 wurden Beschlüsse über neue Planungsschwerpunkte gefasst:

Abwägungen:

Ringgarten (Nr. 4.3.2)
Der Gemeinderat Marloffstein hält mit 11:2 Stimmen an der Ausweisung einer Teilfläche des Grundstückes Fl.Nr. 150/6 der Gemarkung Marloffstein fest.

Hackerbergweg (Nr. 4.3.1)
Der Gemeinderat Marloffstein hält mit 11:2 Stimmen an der Ausweisung Wohnbaufläche am Hackerbergweg fest.

Steinberg (Nr. 4.1.8)
Die bisherige Ausweisungsfläche wird halbiert, so dass der westliche Bereich, angrenzend an das Baugebiet Ringgarten, im Rahmen der Entwicklung des Baugebietes Ringgarten über die Aufstellung eines Bebauungsplanes entwickelt werden kann.
Von der westlichen Hälfte der neuen Ausweisungsfläche werden die nördlichen zwei Drittel als Wohnbaufläche und die südliche Restfläche sowie östlich der neuen Erschließungsstraße auszuweisenden Flächen als Mischgebiet dargestellt. Abstimmung: 10:3 Stimmen

Marloffstein Süd (Nr. 4.1.5)
Die Wohnbaufläche Marloffstein Süd wird herausgenommen. Abstimmung: 13:0 Stimmen.

Beiderseits Ebersbacher Weg (Nr. 4.3.2)
Die Wohnbaufläche Ebersbacher Weg wird herausgenommen. Abstimmung: 13:0 Stimmen.

Zurücknahme der im gültigen Flächennutzungsplan enthaltenen Ausweisfläche Adlitz Süd-West
Die im gültigen Flächennutzungsplan aus dem Jahre 1996 dargestellte Wohnbaufläche Adlitz Süd-West wird um etwa die Hälfte (ca. 1ha) reduziert. Abstimmung: 10:3 Stimmen.

Planungsschwerpunkte:

Erschließung des Ringarten
Zur Erschließung des Ringartens wird eine Straßentrasse durch die Steiniganlage in den Flächennutzungsplan aufgenommen. Abstimmung: 10:3 Stimmen.

Tongrube
Der Gemeinderat beschließt die Ausweisung einer Wohnbaufläche in Verlängerung der Lug-ins-Landstraße. Im Gegenzug übernimmt der Eigentümer der Tongrube die Neugestaltung und Erschließung des Tongrubenareals mit nördlich gelegenen Parkplatz. Abstimmung: 13:0.

Ausweisung eines Kleingartengebietes auf Fl.Nr. 91 Gemarkung Marloffstein
Der Gemeinderat beschließ mit 12:1 Stimmen die Ausweisung eines Kleingartengebietes auf Fl.Nr. 91 Gemarkung Marloffstein in den Flächennutzungsplan aufzunehmen.

Ausweisung eines Fuß- und Radweges nach Uttenreuth
Der Gemeinderat beschließt mit 13:0 Stimmen eine möglichst kreisstraßenbegleitende Trassenführung für einen Fuß- und Radweg nach Uttenreuth in den Flächennutzungsplan aufzunehmen.

Hochwasser
Der Gemeinderat beschließt einstimmig, nördlich der Siedlungsgebiete an der Ringstraße und Atzelsberger Straße einen ca. 10 m breiten Grundstücksstreifen „Fläche für den Hochwasserschutz“ auszuweisen und möglichst die Tongrube als Wasserspeicher zu nutzen.
Nach Vorlage der notwendigen Daten soll dies für die Ortsteile Adlitz und Atzelsberg ebenfalls geschehen.

Unter TOP 5.2 Behandlung der während der Anhörung nach § 4 Abs. 2 BauGB eingegangenen Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange.

Auf die Anregungen und Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange wurde größtenteils in den unter TOP 5.1 getroffenen Abwägungen und Planungsschwerpunkte eingegangen.

Unter TOP 5.3 Behandlung der während der frühzeitigen Bürgerbeteiligung nach § 3 Abs. 2 BauGB eingegangenen Bedenken und Anregungen

Auf einen Großteil der Anregungen und Stellungnahmen der Bürger wurde in den unter TOP 5.1 getroffenen Abwägungen und Planungsschwerpunkte bereits eingegangen.

Lfd. Nr. 1: Der Gemeinderat beschließ mit 10:3 Stimmen dass die Fl.Nr. 2/9 der Gemarkung Adlitz als Wohnbaufläche ausgewiesen wird.



Um 22.45 stellt Herr Gemeinderat Eduard Walz den Antrag zur Geschäftsordnung, die öffentliche Sitzung zu schließen und die restlichen Tagesordnungspunkte zu vertagen. Abstimmung 10:2 (Herr Gemeinderat Thomas Pöhlmann hatte den Sitzungssaal kurzeitig verlassen). Als neuer Fortführungstermin wird Dienstag, der 03.02.2009 festgelegt.




Lfd. Nr.9: Der Gemeinderat lehnt mit 5:7 Stimmen den Beschluss ab, dass die Fläche „Adlitz-Nord“ als Mischgebiet im Flächennutzungsplan verbleibt. Die Fläche Adlitz-Nord wird hiermit herausgenommen.

Unter TOP 5.4 beschließt der Gemeinderat mit 13:0 Stimmen, nach der Einarbeitung der an 29. 01. 2009 und 03. 02. 2009 beschlossen Änderungen und Ergänzungen durch das Planungsbüro, die Verwaltung mit der Auslegung nach §3 Abs.2 BauGB und mit der Anhörung der notwendigen Behörten und Träger öffentlicher Belange nach §4 Abs. 2 BauGB zu beauftragen.

Unter TOP 6 beschließt der Gemeinderat mit 13:0 Stimmen eine Archivsatzung zu erlassen. Dem Standesamt Uttenreuth wird die Aufgabe des Archivverwalters im Bezug auf die Personenstandsbücher übertragen.

Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates ist am Donnerstag, 19. Februar 2009, um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Marloffstein.