Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

aus Kalchreuth

KiTa-Gebühren abschaffen! -

Wir fordern vom Freistaat Bayern: Die kostenfreie Kita und eine bessere Bezahlung der Erzieher/-innen ... [mehr] 

Die Freien Wähler Kalchreuth luden zur Jahreshauptversammlung -

Stefanie Igel, erste Vorsitzende der FW Kalchreuth, konnte im Gasthaus Reif in Käswasser neben zahlreichen Mitgliedern... [mehr] 

Infostand zur Bezirks- und Landtagswahl 2018 -

Die Kandidaten der Freien Wähler für die Bezirks- und Landtagswahl Martin Oberle sowie ... [mehr] 

Ferienprogramm der Freien Wähler 2018 -

Mit Bahn und U-Bahn sind 24 Kinder mit 5 Betreuern zum Albrecht Dürer-Airport nach Nürnberger gefahren. ... [mehr] 

Röckenhofer Kirchweih -

Ein kräftiger Schlag und der Bieranstich im Gasthaus zum Schloss in Röckenhof war erledigt. Man merkt, ... [mehr] 

Kräuterwanderung mit Gabi Schmidt -

Am Samstag den 30.09.2017 um 10:00 Uhr trafen sich auf einem Wanderparkplatz... [mehr] 

Seiteninhalt

Kräuterwanderung mit der Landtagsabgeordneten Gabi Schmidt

Kräuterwanderung mit Gabi Schmidt

Roland Igel, Gabi Schmidt, Herbert Saft, Stefanie Igel

Am Samstag den 30.09.2017 um 10:00 Uhr trafen sich auf einem Wanderparkplatz in Kalchreuth 26 interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger mit „Kräuterhexe“ Gabi Schmidt, Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und gelernte Kräuterpädagogin zu einer Kräuterwanderung.

Nach der Begrüßung aller Teilnehmer durch die Freie Wählervorsitzende Steffi Igel und Bürgermeister Herbert Saft, klärte Gabi Schmidt auf: „Alle Kräuter kann man essen, manche allerdings nur einmal“. Jeder der Teilnehmer bekam eine Tüte, in die er Kräuter sammeln konnte, um damit zu Hause nach Gabis Rezept einen leckeren Kräuterlikör anzusetzen.

Ca. 2 Stunden liefen dann alle querfeldein und sammelten eifrig, was Gabi zeigte:
Spitzwegerich, Beifuß, wilde Möhre, echte Kamille, Johanniskraut, und, und, und!  Zu jedem Kräutlein erzählte Gabi in ihrer unvergleichlich lustigen und erfrischenden Art Geschichten und erklärte die Heilwirkung und die Verwendung in der Küche.

Höhepunkt war, ein bereits aufgebautes „Kräuterbuffet“ vom Feinsten im Kirschgarten von Rudi Wölfel. Kräuterlikör, Kräuterquark, mit Kräutern angemachter Brie-Käse, schwarzes Himalaya-Salz, zur Erfrischung Kräuterlimonade und dazu ofenfrisches Bauernbrot.

Danke Gabi, du hast uns unsere Natur etwas näher gebracht. Es war ein sehr schöner Vormittag.