Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles



Informationen zu unsere
Ausflügen und Tagesfahrten
finden Sie hier


Werden Sie Mitglied im Ortverband Adelsdorf.
Jahresbeitrag 15 €.

Anlage: Aufnahmeantrag zum Ausdrucken.                    

Seiteninhalt

Weihnachtsgrüße des 1. Vorsitzenden

 

Liebe Mitglieder, liebe Freie Wähler,

die Vorweihnachtszeit geht dem Ende entgegen und das Weihnachtsfest steht kurz bevor. Weihnachten ist noch immer eines unserer schönsten Feste im Jahreskreislauf. Freuen wir uns am Ende des Jahres auf ein paar freie Tage ohne Hektik und Alltagsstress, freuen wir uns gemeinsam auf die bevorstehenden Fest- und Feiertage im Kreise unserer Familien.
Das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel sind ein guter Anlass, Rückschau zu halten auf ein fast vergangenes Jahr und den Blick nach vorn zu richten auf 2013. Wir haben im vergangenen Jahr wiederum viel und erfolgreich für unsere Gemeinde gearbeitet.
Wir stehen am Ende eines Jahres, wo wir mit ruhigem Gewissen feststellen können, dass wir die uns gestellten Aufgaben mit Engagement und Leidenschaft angepackt haben. So ist im Ortsteil Aisch ein weiteres Baugebiet in Planung, nachdem das Baugebiet „Am Grünsee“ bereits nahezu komplett bebaut ist. Auch das Gebiet am ehemaligen Getränkemarkt Degen wird derzeit beplant und alsbald bebaut werden können. Hier sollen u.a. seniorengrechte Wohnungen entstehen, was ein langgehegter Wunsch unseres Seniorenbeauftragten Rupert Meyer ist. Mit der Eröffnung der neuen Kath. Kindertagesstätte St. Maria und der Schaffung einer weiteren Kinderkrippe in Aisch können wir eine sehr gute Versorgung unserer Kleinsten gewährleisten.
Mit Beharrlichkeit und ständigem Verhandeln ist es unserem Bürgermeister Karsten Fischkal gelungen, dass in Adelsdorf eine Praxis für Kinder-und Jugendmedizin durch Frau Dr. Kreller-Laugwitz eröffnet werden konnte. Die medizinische Versorgung unserer Gemeinde wurde dadurch erheblich verbessert.
Der Industriestandort Adelsdorf wurde mit dem Verbleib der Fa. Soldan und der damit verbundenen gesamten Verlagerung des Betriebes nach Adelsdorf nachhaltig gestärkt. Wertvolle Arbeitsplätze werden damit langfristig gesichert. Hoffen und wünschen wir, dass in absehbarer Zeit neue Betriebe Adelsdorf als Standort für ihre Produktion auswählen.
Der Tag des offenen Gewerbegebietes zeigte die Vielfalt der ortsansässigen Unternehmen. Die Bevölkerung nahm dieses Angebot gerne an und zeigte sich überrascht und erfreut von dem großen Leistungsangebot der heimischen Betriebe.
Auch im gesellschaftspolitischen Bereich haben wir viel und gute Arbeit geleistet. Ich erwähne den Seniorennachmittag, Seniorenausflug nach Rothenburg, Gestaltung des Osterbrunnens, Weinfest in der Aischgrundhalle, Ausflug auf die Insel Rügen, Betriebsbesichtigungen, Ortsbegehungen, Weihnachtsmarkt im Schossgarten und viele andere Angebote . Alle diese Aktionen wären aber ohne Eure Hilfe und Unterstützung nicht möglich gewesen. Es ist eine tolle Sache, dass diese Veranstaltungen immer erfolgreich durchgeführt werden konnten. Ein herzliches Vergelt’s Gott an alle Organisatoren, Verantwortlichen und allen fleißigen Helferinnen und Helfer. Ich hoffe und wünsche, dass wir auch im nächsten Jahr alle wieder gut zusammenarbeiten, damit wir unsere gemeinsamen Aufgaben meistern können. Als Highlight steht das Schmücken eines Osterbrunnens in der Adelsdorfer Partnergemeinde Uggiate-Trevano auf dem Programm.

Ein Wort noch in eigener Sache:
Ich habe anfangs des Jahres mein Amt als Gemeinderat und Fraktionssprecher aus beruflichen Gründen niedergelegt. Ich konnte mich nahezu 28 Jahre für unsere Gemeinde Adelsdorf als Gemeinderat einbringen. Es war eine schöne und interessante Zeit. Eine Zeit, die ich nicht missen möchte. Ich bedanke mich bei all denen, die mir bei fünf Wahlen das Vertrauen geschenkt haben. Mein Nachfolger ist ein dynamischer junger Mann, Günter Münch. Er hat sich bereits gut eingearbeitet, auch dank der Unterstützung der amtierenden Gemeinderätin und -räte. Günter mache weiter so! 
Mein Dank gilt natürlich insbesondere unserem nimmermüden Bürgermeister Karsten Fischkal. Ihm ist kein Termin zu viel und kein Weg zu lang. Der Zuspruch unter der Bevölkerung zeigt ganz deutlich, dass er mit seinem Politikstil auf dem richtigen Weg ist. Weiter so Karsten!

Ich wünsche Euch und Euren Familien, im Namen aller Freien Wähler, ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest. Im neuen Jahr 2013 viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit.

Günter Brehm
Vorsitzender der Freien Wähler Adelsdorf