Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Weihnachtsgrüße des 1. Vorsitzenden 2011

Liebe Mitglieder, liebe Freie Wähler,

und wieder ist ein Jahr vergangen, Weihnachten und der Jahreswechsel stehen unmittelbar bevor. Die Weihnachtszeit gilt als Zeit der Besinnlichkeit, der Ruhe und des Friedens. Freuen wir uns gemeinsam auf die bevorstehenden Fest- und Feiertage. Trotz aller beruflichen und privaten Belastungen des Alltags vermittelt uns dieser Abschnitt im Jahreskalender stets eine ganz besondere Stimmung.
Wir, die Gemeinde Adelsdorf, stehen am Ende eines Jahres, wo wir mit ruhigen Gewissen feststellen können, dass wir die gestellten Aufgaben mit Herz und Verstand angepackt haben. So konnte das neue Baugebiet „Am Grünsee“ nach langem Hin und Her durch einen Bürgerentscheid eindrucksvoll für unsere zukunftsweisende Maßnahme entschieden werden. Hier gilt mein Dank allen, die unermüdlich für diese gemeinsame Sache gekämpft und gearbeitet haben. Die Erschließung ist mittlerweile  nahezu abgeschlossen, die Bauplätze alle verkauft. Einer baldigen Bebauung steht also nicht mehr im Wege. Der Neubau des Kindergartens St. Maria wurde auf den Weg gebracht. Vor kurzem konnten wir Richtfest feiern, der Einzug ist im kommenden Kindergartenjahr vorgesehen. Bei der Kinderbetreuung sind wir hervorragend auf gestellt in unserer Kommune. Fast alle Kinder von 0 bis 6 Jahren haben ihren Betreuungsplatz sicher. Der neu geschaffene Mittelschulverbund Höchstadt und Umgebung hat seine Bewährungsprobe bestanden. Es hat sich gezeigt, dass es richtig war, diesen Weg mit den umliegenden Gemeinden zu beschreiten.
In einem gemeinsamen Workshop mit allen Fraktionen im Herbst dieses Jahres haben wir uns intensive Gedanken um die Zukunft unserer Gemeinde gemacht. Es wurden hierbei viele positive Ansätze erarbeitet.
Der Wiedereinzug ins neue und alte Rathaus ist vollzogen. Die Bürgerschaft kann nun wieder in gewohnter Weise im Ortszentrum ihre Behördengänge erledigen. Auch die Einführung der viel diskutierten gesplitteten Abwassergebühr ist abgeschlossen. Mit dem Ergebnis können wir alle gut leben. Es hat sich gezeigt, dass es sich in den allermeisten Fällen nur um eine Umverlagerung der Gebühren handelt und nicht um eine Erhöhung. Es ist vielmehr ein weiterer Schritt zu einer Gebührengerechtigkeit.
Die wirtschaftliche und konjunkturelle Großwetterlage hat sich in diesem Jahr wiederum verbessert. Die finanzielle Situation in unserer Gemeinde ist nach wie vor zwar angespannt, aber ein Blick in die Zukunft zeigt, dass wir auf dem Wege der Besserung sind.
In punkto Gewerbeansiedlung sind noch Anstrengungen zu unternehmen, um neue Arbeitsplätze für unsere Bevölkerung zu schaffen. Das muss eine Vorgabe für die nächsten Jahre sein, um unseren Familien Sicherheit und Einkommen zu geben.
Auch die gesellschaftspolitische Arbeit haben wir nicht vernachlässigt. Ich denke hier an den Seniorennachmittag,  Gestaltung des Osterbrunnens, Weinfest in der Aischgrundhalle, Ausflug ins Erzgebirge,  Seniorenausflug und Betriebsbesichtigungen, Teilnahme am Weihnachtsmarkt im Schlossgarten, und den vielen anderen Kleinigkeiten. Dies alles wäre ohne Eure Unterstützung und Mithilfe nicht möglich gewesen.
Ich bin sehr froh und dankbar, dass alle diese Aktionen und Veranstaltungen immer erfolgreich durchgeführt werden können. Eine herzliches Vergelt’s an alle fleißigen Helferinnen und Helfer. Mein großer Wunsch ist es, dass wir auch im kommenden Jahr mit dem gleichen Schwung und Elan die gestellten Aufgaben anpacken und auch neue Ideen entwickeln.
Meinen besonderen Dank spreche ich unserem Bürgermeister Karsten Fischkal aus, der mit seiner ausgleichenden und parteiübergreifenden Art sich viele Sympathien in unserer Bevölkerung erworben hat. Seine Arbeit verrichtet er mit Leidenschaft und Freude. Seinen Weihnachtsgrüßen kann man entnehmen, wie sehr ihm sein Adelsdorf am Herzen liegt. Ich bedanke mich auch bei unserer Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler, die mit viel Sachverstand im Gemeinderat die Politik der Freien Wähler umsetzte und so zu einer positiven Entwicklung unserer Gemeinde Adelsdorf beigetragen hat.
Ich wünsche Euch  und Euren Familien und Bekannten, auch im Namen aller Freien Wähler, ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest. Viel Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr 2012.  

Mit freundlichen Grüßen
Günter Brehm