Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Bürgermeister informiert über Soldan

Nun steht es fest: Die Soldan Holding wird ihre Produktion nach Nürnberg verlagern.

Eine Entscheidung, die uns weh tut und die für unsere Gemeinde nicht einfach zu verkraften ist.

Die Soldan Holding + Bonbonspezialitäten GmbH produziert in Adelsdorf seit 1960 Süßwaren. Das Unternehmen war für Adelsdorf der Startschuss ins industrielle Zeitalter, der Umbruch von einer landwirtschaftlich geprägten zu einer industriellen Gemeinde. Im Sog von Soldan haben sich zwischenzeitlich in unserer Gemeinde mehrere größere Unternehmen niedergelassen und viele einheimische Handwerksbetriebe einen enormen Aufschwung erfahren.

In zahlreichen Gesprächen, Schreiben und Angeboten an das Unternehmen, haben wir in den letzten Monaten immer und immer wieder die Vorteile Adelsdorfs aufgezeigt:  Niedrige Gewerbesteuer,  günstige Wasser- und Abwassergebühren, Anschluss des Verwaltungsgebäude an unser Nahwärmenetz und anderes mehr.

Nun hat die Firmenleitung die Entscheidung getroffen, Produktion und Verwaltungssitz  in Nürnberg zusammen zu legen und hiermit den Produktionsstandort Adelsdorf aufzugeben. Die Umsiedelung nach Nürnberg wird wohl im Jahre 2014 erfolgen. Es handelt sich hierbei um eine reine betriebswirtschaftliche Entscheidung, wie uns von der Firmenleitung klar und eindeutig mitgeteilt wurde. Adelsdorf hat alles unternommen, um das Traditionsunternehmen zu halten. Leider haben wir mit den Angeboten der Stadt Nürnberg nicht mithalten können.

Ich möchte mich bei allen, insbesondere auch bei Herrn Altbürgermeister Armin Goß, für die Unterstützung im Kampf um die Fa. Soldan bedanken. Es waren lange und schwere Verhandlungen.

Die Firma Soldan hat zugesagt, zusammen mit der Gemeinde Adelsdorf eine „Nachfolge-Lösung“ zu erarbeiten, damit werden wir ab sofort beginnen. Sowohl die Immobilie Soldan, als auch Arbeitsplätze stehen hierbei zur Disposition. Wir werden alles versuchen, was in unseren Kräften und Möglichkeiten liegt. Ein Ende ist gleichzeitig auch immer eine Chance für einen Neuanfang.

Packen wir’s an!

Ihr Karsten Fischkal
1. Bürgermeister

Stand: 23. Juli 2010